Historisches Gebäude mit Fingerspitzengefühl saniert

Der ehrwürdige Gasthof Kreuz in Herzogenbuchsee gilt unter Experten als kulturhistorisches Baudenkmal. In die Jahre gekommen, wurde das markante Gebäude in den letzten Jahren in enger Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege saniert und anschliessend durch die Betreiber sehr erfolgreich als Hotel/Restaurant/Kulturzentrum positioniert. Auszeichnungen für eine gelungene Sanierung und der Titel «Historisches Hotel des Jahres» zeugen davon, dass die Sanierungsarbeiten rundum positiv ausgefallen sind. Wesentlich dazu beigetragen haben auch die Spezialisten der Schärli Holzbau AG.

Neben vielen Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten am ganzen Gebäude galt das Augenmerk der Zimmerleute von Schärli natürlich auch dem eigentlichen Blickfang, der wunderschönen Dachkonstruktion aus dem Jahr 1787. Erhalt, Schutz und Sicherung standen im Zentrum der Bemühungen, die Konstruktion prägt heute als sichtbares Gestaltungselement das Dachgeschoss und verleiht dem Raum ein einzigartiges Ambiente. Die gesamte Dachkonstruktion wurde mit ISOFLOCCellulose gedämmt.

Als tragende Bodenkonstruktion wurden LIGNATUR-Elemente eingebaut und ein stilvoller neuer Galerieboden bringt vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Die verschiedenen Arbeiten am historischen Gebäude waren für das Schärli-Team herausfordernd und spannend zugleich. Nach dem Grundsatz «historische Werte erhalten und schützen» durften sich die Holzbauspezialisten mit viel Fingerspitzengefühl und handwerklichem Können mit der 230-jährigen Bausubstanz auseinandersetzen und so einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung dieses aussergewöhnlichen Gebäudes leisten.